Bikinizone epilieren

Anders als früher gilt heutzutage eine komplett enthaarte und glatte Bikinizone als Schönheitsideal. Neben dem Rasieren gibt es mittlerweile viele Methoden um die lästigen Härchen zu entfernen. Eine besonders beliebte Methode ist das Epilieren. Dabei handelt es sich um eine Enthaarungsmethode, die die Haare samt der Haarwurzel entfernt. Das Epilieren bietet einen langanhaltenden Effekt und kann mit ein wenig Übung selbst zuhause durchgeführt werden. Hier für gibt es spezielle Epilierer auf die wir im Folgenden näher eingehen werden.

Nachfolgend möchten wir Ihnen Tipps geben rund um das Thema „Bikinizone epilieren“:

Angebot
Braun Silk-épil 9 Beauty-Set, Epilierer Damen für Haarentfernung,...*
  • Mühelos: Epilierer für Frauen mit breitem, schwenkbarem Kopf – für eine...
  • Glatte Haut: MicroGrip-Pinzetten-Technologie (40 Pinzetten) – seidig glatte...
  • Präzise Linien: Der Bikinitrimmer wurde entwickelt, um präzise Linien, Formen...

Was versteht man unter Epilieren?

Neben dem bekannten Enthaarungsmethoden wie dem Rasieren und Waxing gibt es mittlerweile auch eine ganz beliebte Alternative, und zwar handelt es sich hier bei um Epilieren. Beim Epilieren werden die Haare mitsamt der Wurzel durch einen elektrischen Epilierer entfernt. Um es genauer zu sagen werden die Haare durch die rotierenden Walzen des Geräts ergriffen und anschließend herausgerissen. Da die Haare herausgerissen werden ist die gesamte Prozedur natürlich leider nicht schmerzlos. Der große Vorteil jedoch liegt darin, dass diese Methode einen langanhaltenden Effekt hat. Es dauert ca. vier Wochen bis die ersten Härchen wieder nachwachsen. Aufgrund dessen ist diese Enthaarungsmethode auch sehr beliebt.

Voraussetzung ist ein hochwertiger Epilierer

Mittlerweile gibt es unzählige Epilierer von verschiedenen Hersteller. Umso schwieriger ist es neben vielen minderwertigen Produkten ein hochwertiges zu finden. Für erfolgreiches Epilieren ist ein gutes Gerät unumgänglich. Gerade wenn es um den Intimbereich handelt, der sehr empfindlich ist, sollten sie definitiv auf ein hochwertiges Gerät zurückgreifen. In der Bikinizone eignen sich Geräte mit einem schmalen Aufsatz und einem Trimmaufsatz. Zusätzlich lohnt es sich zu einem Gerät zu tendieren, welches über eingebautes Licht verfügt. Dadurch ist es deutlich leichter die Haare selbst in eher kniffligen Stellen zu finden. Ebenfalls sollte ein Epilierer über die Eigenschaft verfügen Nass-Epilieren zu können umso auch Wasser verwenden zu dürfen.

Tipps & Trick beim Epilieren: so klappt es

Beim Epilieren werden die Haare sozusagen herausgerissen, deshalb sollten Sie sich darauf einstellen, dass es besonders am Anfang schmerzhaft wird. Hier heißt es Augen zu und durch. Nicht desto trotz gewöhnt sich die Haut in der Regel relativ zügig an das Epilieren. Gerade für Anfänger ist es deshalb besonders wichtig erstmal Körperstellen zu behandeln, die nicht so empfindlich sind. Hier für eignen sich z. B. die Beine besonders gut. Lernen Sie das Gerät und die dazugehörige Technik erstmal näher kennen bevor Sie sich an die Bikinizone wagen.

bikinizone epilieren tipps

Tipp 1: Nass epilieren mit warmem Wasser

Greifen Sie zu einem Epilierer der auch über eine Nassepilier-Funktion verfügt. Unter der Dusche mit warmem Wasser ist dieser Vorgang nicht nur deutlich angenehmer, sondern es tut auch nicht so weh. Das warme Wasser öffnet die Poren und macht die Haare weich. Dadurch wird es während des Epilierens leichter die Wurzeln zu entfernen. Deshalb sollte vor dem Nassepilieren erstmal ein paar Minuten geduscht werden. Sie können sich zusätzlich die einzelnen Körperstellen massieren umso die Durchblutung der Haut anzuregen.

Tipp 2: Vor dem Epilieren die Haare auf die richtige Länge trimmen

Je länger die Haare sind, desto schmerzhafter und komplizierter wird die Epilierung. In der Regel sollten die Haare nicht länger als 5 Millimeter sein, denn so kann das Epiliergerät die Haare am besten erfassen. Hier für können Sie die Haare mit einem Trimmer stützen oder auch rasieren. Die perfekte Länge fürs Epilieren wird dann nach ca. 4 Tagen erreicht. Viele Frauen greifen in diesem Falle lieber zum Trimmer, um auf Pickelchen vom Rasieren zu verzichten.

Tipp 3: Babypuder hilft beim Trocken Epilieren

Es kann sein, dass ein Epilierer nur trocken arbeitet. Logischerweise kann solch ein Gerät nicht unter der Dusche verwendet werden. Nicht desto trotz wird empfohlen vorher die Wirkung von warmem Wasser zu nutzen. Die Haare werden deutlich weicher und die Wurzel lässt sich dadurch auch deutlich besser entfernen. Nach der Dusche trocken Sie sich einfach ab und pudern die Bikinizone mit Babypuder. Durch das Babypuder wird die restliche Feuchtigkeit gebunden und die Haare können leichter ergriffen werden.

Tipp 4: Beim Epilieren die Haut spannen

Ähnlich wie beim Rasieren sollte die Haut gerade in der Intimzone beim Epilieren gespannt werden. Hier für können Sie den Daumen und Zeigefinger verwenden. Der Epilierer wird senkrecht auf die betroffene Stelle gesetzt und auch senkrecht wieder abgezogen. Hat sich die Haut daran gewöhnt, können Sie das Gerät langsam über die Haut ziehen entgegen der Wuchsrichtung. Sind die Schmerzen zu groß, gönnen Sie sich eine kleine Pause. Ein Handspiegel kann bei besonders schwer zu erreichbaren Stellen besonders hilfreich sein.

Tipp 5: Die gereizte Haut nach dem Epilieren kühlen

Nach dem Epilieren sind die betroffenen Hautstellen natürlich gereizt, hier kann eine Kühlkompresse sehr lindernd und empfehlenswert sein. Dieser Vorgang sollte direkt nach dem Epilieren stattfinden. Was Sie schlussendlich hier für nehmen ist Ihnen selbst überlassen. Aufgrund der Form sind z. B. tiefgekühlte Erbsen besonders geeignet. Auch sollten bestenfalls keine engen Kleider nach dem Epilieren getragen werden.

Die richtige Pflege nach dem Bikinizone epilieren

Die richtige Pflege nach dem Epilieren ist besonders wichtig für die Haut, denn während des Epilierens wird die Haut beansprucht. Nach dem sich die Haut ein wenig beruhigt kann können natürliche Cremes oder Lotionen verwendet wie z.B. mit Aloe Vera.

Ein Problem, welches oftmals vorkommt, sind eingewachsene Haare. Um dies zu verhindern, können Sie ein Peeling mit einem Luffaschwamm oder auch Sisalschwamm durchführen. In der Regel reicht solch ein Peeling bereits einmal die Woche vollkommen aus.

Braun Silk-épil 9 Beauty-Set, Epilierer Damen für Haarentfernung,...*
  • Das Deluxe 9-in-1 Haarentfernungs- und Beauty-Set für Gesicht und Körper....
  • 3 Körperpeeling- und Massageaufsätze glätten die Haut und entfernen...
  • Der Epilierer entfernt 4x kürzeres Haar als Wachs – für bis zu 4 Wochen...

Fazit

Das Epilieren bietet eine sehr gute Haarentfernungsmethode. Mit ein wenig Übung ist es bereits nach kürzester Zeit möglich sogar sensible Bereiche im Intimbereich zu enthaaren. Nicht desto trotz ist diese Methode nichts für schwache Nerven, denn die ersten Male können ordentlich zwicken. Jedoch heißt es auch hier Übung macht den Meister. Besonders vorteilhaft ist natürlich der langanhaltende Effekt.

Letzte Aktualisierung am 21.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar


ähnliche Beiträge