Bikinizone enthaaren

Der Sommer steht bevor und viele Frauen wünschen sich einen glatten Körper ohne Härchen. Besonders lästig sind die Haare an den Beinen, Achseln und natürlich in der Bikinizone. Spätestens hier stellen sich viele Frauen die Frage, welche Methode ist die beste? Waxing, Sugaring, Epilieren oder doch Rasieren? In diesem Ratgeber möchten wir näher auf die einzelnen Praktiken der Haarentfernung eingehen und Ihnen Tipps & Tricks geben.

Nachfolgend weitere wissenswerte Informationen zum Thema „Bikinizone enthaaren“:

Die gängisten Enthaarungsmethoden im Überblick:

Bikinizone lasern lassen

Eine sehr gute aber teure Alternative bietet das Lasern. Dabei handelt es sich zwar um die effektivste Lösung aber auch gleichzeitig um die teuerste. Bei diesem Vorgang sorgt wir dafür gesorgt, dass das Licht des Lasers tief in die Haut eindringt und so eine langhaltende Haarentfernung ermöglicht wird. Um alle Haare dauerhaft zu entfernen werden ungefähr 4 bis 6 Sitzungen benötigt. Aus Sicherheitsgründen wird dieser Enthaarungsvorgang nur von Ärten durchgeführt. Preislich liegt diese Methode pro Sitzung bei ca. 50 bis 150 Euro je nach Körperpartie. Das Lasern ist natürlich auch in der Bikini-Zone möglich.

Enthaarungscreme

Eine Alternative zur Enthaarung der Bikinizone bietet auch die Enthaarungscreme. Die Enthaarungscreme zerstört die Haarbausteine und sorgt dafür, dass die Haare auf der Haut abfallen. Hier werde jedoch nicht die Wurzeln entfernt, sondern nur die Haare oberhalb der Haut. Deshalb bringt diese Methode auch kein langanhaltendes Ergebnis wie z. B. beim Epilieren oder auch Lasern. Dennoch kann diese Methode natürlich genutzt werden.

Neben den Vorteilen, dass die Enthaarung schmerzei und unkompliziert ist, bürgt die Enthaarungscreme auch Nachteile wie z.B. keinen langanhaltenden Effekt sowie die chemischen Inhaltsstoffe. Dadurch kann die Enthaarungscreme nach Schwefel riechen und auch darüber hinaus die Haut im Intimbereich reizen.

In der Regel liegen die Kosten für eine Enthaarungscreme zwischen 5 bis 10 Euro.

AngebotBestseller Nr. 1 Intim Enthaarungscreme Männer Frauen depilan - extra sanfte...
Bestseller Nr. 2 NO HAIR CREW Enthaarungscreme für den Intimbereich – extra sanfte...
Bestseller Nr. 3 3x300g Intim Enthaarungscreme Pulver Männer Frauen Capillum AMOVE...

Die Nassrasur als gänstige Methode um die Bikinizone zu enthaaren

Diese gängige Methode müsste für die meisten bekannt sein, und zwar die Nassrasur. Dabei handelt es sich um eine oberflächliche Haarentfernung mit einem Rasierer. Besonders beliebt ist diese Methode da es sehr schnell und unkompliziert funktioniert. Deshalb setzen auch sehr viele Frauen auf die herkömmliche Nassrasur. Auch diese Haarentfernung verläuft in den meisten Fällen schmerzfrei. Die Nachteile liegen jedoch darin, dass es sich nur um eine oberflächliche Haarentfernung handelt. Darüber hinaus können auch unschöne Pickel und Hautreizungen nach der Rasur auftreten. Dies ist jedoch nicht immer der Fall.

Die Intimrasierer oder auch herkömmliche Rasierer sind bereits ab wenigen Euros erhältlich. Natürlich gibt es auch Modelle die deutlich teurer sind wie z. B. Elektrorasierer. Als Faustregel gilt jedoch, je mehr Klingen, desto besser ist der Rasierer und auch das Endergebnis.

Epilation

Eine mittlerweile sehr beliebte Enthaarungsmethode bietet das Epilieren. Bei der Epilation werden die Haare samt der Wurzel mit einem speziellen Epiliergerät herausgezupft. Dieser Vorgang ist komplett elektrisch und gestaltet sich relativ simpel. Das Epilieren an sich bringt einen langanhaltenden Effekt, welcher ungefähr für 4 Wochen hält bis die ersten Härchen wieder wachsen. Dennoch ist das Epilieren nicht ganz so angenehm, denn hier kann es leicht ziepen durch das herausziehen der Haarwurzeln.

Es gibt bereits Epiliergeräte für unter 30 Euro. Die Grenze nach oben ist jedoch nicht gesetzt, denn es gibt bereits Modelle die leicht über 100 Euro kosten können.

bikinizone enthaaren tipps

Durch Waxing & Sugaring die Bikinizone enthaaren

Das übliche Waxing kennen bestimmt die meisten Frauen, hierbei handelt es sich um eine Methode, bei der mit heißem Wachs gearbeitet wird. Das Wachs wird in Verbindung mit Vliesstreifen verwendet, welche ruckartig herausgerissen werden. Auch hier ist ein langanhaltender Effekt von vier Wochen gegeben. Der Nachteil daran ist, dass auch hier chemische Inhaltsstoffe verwendet werden. Zusätzlich ist das heiße Wachs besonders in der Intimzone für viele unangenehm. Dennoch eine sehr beliebte und gängige Enthaarungsmethode.

Eine natürliche aber dennoch ähnliche Methode bietet das Sugaring mit einer sogenannten Zuckerpaste, welche aus Wasser, Zitronensaft und Zucker. Auch hier werden die Haare entlang der Wuchsrichtung herausgerissen. Ähnlich wie beim Waxing hält die Wirkung ca. 4 Wochen bis die ersten Haare wieder nachwachsen.

Preislich liegt eine Sitzung beim Waxing oder auch Sugaring zwischen 25 – 60 Euro. Wer sich selbst Zuckerpaste kaufen möchte, um das Sugaring durchzuführen, kann mit ca. 15 Euro für ein halbes Kilogramm rechnen. Ebenfalls ist es möglich die Zuckerpaste selbst zu machen.

Beliebte Enthaarungsmethode: IPL

IPL steht für „Intended Pulsed Light“. Bei diesem Vorgang wird das Licht einer hochenergetischen Blitzlampe von dem im Haar enthaltenen Melanin absorbiert und anschließend in Hitze umgewandelt. Infolgedessen wird das Haar verödet und fällt aus da die Nährstoffe entzogen wurden. Dieser Vorgang wird grundsätzlich nur von Profis ausgeführt, denn hier müssen einige Punkte beachtet werden wie z. B. die unterschiedlichen Haartöne. Die gesamte Behandlung gestaltet sich schmerzlos und verfügt über einen langanhaltenden Effekt. Deshalb ist diese Methode auch in Deutschland immer beliebter.

Nicht desto trotz gibt es auch hier Nachteile, denn eine Behandlung kann zwischen ca. 30 bis 100 Euro kosten.

Braun IPL Silk Expert Pro 5 Haarentfernungsgerät, für dauerhaft...*
  • Brauns IPL-Haarentfernungsgerät. Das sicherste, schnellste und effizienteste...
  • Sichere IPL-Technologie. Klinisch getestet und dermatologisch als hautsicher von...
  • Intelligentes IPL-Gerät mit SensoAdaptTM-Hauttonsensor (mit UV-Schutz): Die...

Fazit

Für welche Methode Sie sich schlussendlich entscheiden ist natürlich Ihnen überlassen. Für viele Frauen kostet der Besuch zu einer Haarentfernung eine menge Überwindung, deshalb eignen sich hier Methoden wie das Epilieren, Rasieren oder auch die Sugaring-Methode. Diese Enthaarungsmethoden können mit ein wenig Geschick auch problemlos daheim ausgeführt werden.

Wer damit hingegen keinerlei Probleme hat und auch das nötige Kleingeld besitzt, kann zu Methoden wie dem Lasern oder auch IPL greifen. Besonders vorteilhaft ist hier der langanhaltende Effekt und auch natürlich das hier Profis am Werk sind.

Wer also seine Bikinizone enthaaren möchte, hat viele Möglichkeiten. Im Enedeffekt zählt das schöne, glatte Endergebnis, welches sich Frauen besonders im Sommer wünschen.

Letzte Aktualisierung am 21.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar


ähnliche Beiträge